Sidel kündigt neue Organisationsstruktur an

04/09/2015

 

Im Mittelpunkt der Pläne steht die Einführung einer neuen, strafferen funktionalen Struktur, die es den Mitarbeitenden von Sidel weltweit ermöglichen wird, mehr Know-how zur richtigen Zeit am richtigen Ort bereitzustellen und die besten Komplettanlagen für PET-Verpackungslösungen zu liefern. Zusätzlich zur betrieblichen Effizienz, die durch zentralisiertere Berichtslinien und reduzierte Führungsebenen erreicht wird, werden die Änderungen auch Kostenersparnisse erzielen, die wieder in die Entwicklung von verbesserten Lösungen für Kunden investiert werden. Die neue Struktur, die Anfang 2016 umgesetzt sein soll, wird zudem sicherstellen, dass Kunden schnelleren Zugang zu Sidels weltweitem PET-Know-how und seinen einzigartigen lokalen Marktkenntnissen haben.

 

Als Teil der geplanten Reorganisation plant Sidel außerdem, seinen Hauptsitz von Zug (Schweiz) nach Parma (Italien), seinem Kompetenzzentrum für Komplettanlagen und Abfüllung, zu verlegen. Es ist vorgesehen, dass der Hauptsitz im Verlauf des Jahres 2016 verlegt wird.

 

Bedauerlicherweise werden durch diese Maßnahmen auch die Funktionen über Sidels weltweites Geschäft hinweg um 10 Prozent reduziert. Sidel führt derzeit aktiv Gespräche mit den zuständigen Personalvertretern, um die geplanten Änderungen zu erörtern. Sidel verpflichtet sich, eng mit den Personalvertretern zusammen­zuarbeiten, um sicherzustellen, dass jegliche möglichen Veränderungen sorgfältig vollzogen werden und die Mitarbeitenden während dieser Zeit Unterstützung erhalten. Geplant ist, dass Mitarbeitende, wo dies möglich ist, in neuen Funktionen eingesetzt werden und die Betroffenen in jedem Fall fair behandelt werden.

 

CEO Mart Tiismann erklärt die Gründe für die Änderungen folgendermaßen:

"Die geplanten Änderungen sind Teil unserer langfristigen Strategie, uns auf die Bereitstellung der weltweit besten Komplettanlagen und Maschinen für PET-Lösungen zu konzentrieren. Wir wollen sicherstellen, dass wir unseren Kunden weiterhin die beste Unterstützung bieten, damit sie in einem hart umkämpften Markt heute und in der Zukunft erfolgreich sind. 

Tiismann kommentiert außerdem:

"Wir wissen, dass diese Änderungen einen Einfluss auf unsere Angestellten haben werden, und verpflichten uns, sicherzustellen, dass jegliche möglichen Veränderungen konstruktiv und rücksichtsvoll umgesetzt und unsere Mitarbeitenden während dieser Zeit unterstützt werden."

Sidel wird den PET-Markt mit Investitionen in F&E weiter vorantreiben, um Mehrwert für Komplettanlagen, Maschinen und Getränkeverpackungen zu schöpfen. Deshalb wird parallel zu diesen geplanten Veränderungen mit Innovationen im gesamten Verpackungsbereich, von der Blas- bis zur Palettiermaschine, Mehrwert geschaffen.

 

(Änderungen gegebenenfalls vorbehaltlich der Konsultation der zuständigen Personalvertreter)

 

Klicken Sie bitte hier für weitere Fragen zur neuen Organisationsstruktur (in Englisch).

 

Hier klicken, um die Pressemitteilung herunterzuladen.

VAT No.: IT01787680345