USHydrations entscheidet sich für eine komplette PET-verpackungsanlage von Sidel

USHydrations hat vor Kurzem bei Sidel eine komplette, mit einer Matrix™ Combi aus-gestattete PET-Verpackungsanlage für die Firmenzentrale in Pittston, Pennsylvania (USA), erworben. Mit der Installation der Anlage, die Wasser und Softdrinks (mit und ohne Kohlensäure) bei einer Produktionsleistung von 36.000 Flaschen pro Stunde abfüllen kann, wurde im April 2018 begonnen. Ausschlaggebend für die Entscheidung des Premium-Getränkeherstellers waren Sidels technologische, Innovations- und Support-Kapazitäten in der nordamerikanischen Region sowie das globale Know-how der Sidel Group.

Führungskompetenz und Qualitätsorientierung im Dienst globaler Marken

USHydrations wurde 1996 gegründet, um im Nordosten von Pennsylvania einen Lieferservice für Verbraucher anzubieten. Vier Jahre später bezog USHydrations ein sehr viel größeres Werk und erneuerte sämtliche Produktionsanlagen. Dank dieser Investition und einer starken Führungskompetenz konnte das Unternehmen seine Marktpräsenz ausweiten und sich als globaler Auftragshersteller durchsetzen.

Heute bedient USHydrations die Kategorie der Premium-Getränke und produziert über eine Million Flaschen pro Tag. Das Werk in Pittston ist gut an mehrere wichtige Fernstraßen und große Distributionszentren angebunden: So werden nicht nur die über 100 Mio. Verbraucher der Region erreicht, sondern auch kostengünstige Lieferungen in den Osten der Vereinigten Staaten ermöglicht.

 

Premium-Wasser und herausragende Leistung auf einem wachsenden Markt

Das weltweite Verkaufsvolumen von Flaschenwasser verzeichnete während der letzten fünf Jahre eine stabile jährliche Wachstumsrate von 6 % und erreichte 2015 214 Mrd. Liter. Dieses Wachstum geht auf die gestiegene Nachfrage in Schwellenländern, z. B. im Raum Asien-Pazifik, in Afrika und im Nahen Osten, aber auch auf eine positive Entwicklung anderer Märkte, wie Nordamerika und Westeuropa, zurück.

Faktoren, die den Umsatzanstieg bei Flaschenwasser beeinflussen, sind u. a. die verbesserte wirtschaftliche Leistung in einer Reihe von Ländern und das damit einhergehende gestiegene Vertrauen der Verbraucher, die nun Produkte kaufen, auf die sie vorher verzichtet haben. Ein weiterer Faktor ist das zunehmende Gesundheitsbewusstsein, das Verbraucher veranlasst, statt kohlensäurehaltiger Softdrinks und Fruchtsäften, kalorienärmere Alternativen wie stilles und aromatisiertes Wasser zu kaufen. Und von der gestiegenen Nachfrage nach Produkten für unterwegs haben auch die kleineren Formate bei Flaschenwasser profitiert. 

Auf dem Weltmarkt für Flaschenwasser verzeichnet das Premium-Segment mit einem Anstieg von 6,0 % auf 10,7 Mrd. Litern eine gute Leistung. Mit einem Verkaufswert von fast 15 Mrd.  US-Dollar dominieren hier Nordamerika und Westeuropa.[1]

 

Eine Partnerschaft auf der Basis innovativer Technologie, flexibler Lösungen und umfassender Support-Leistungen

Ein wichtiger Faktor für den Erfolg einer Premium-Marke ist die preisliche Positionierung verglichen mit dem Mainstream-Angebot. Der Mehrwert einer Spitzenmarke, sei es ihr hervorragender Geschmack, die attraktivere Verpackung oder ihre sichere Herkunft, muss für den End-verbraucher unmittelbar ersichtlich sein. Der letzte Punkt trifft auf jeden Fall für USHydrations zu, das natürliches Quellwasser in der unberührten Bergwelt von Pennsylvania gewinnt.

Prashant Shitut, President und CEO von USHydrations, erläutert, warum sich das Unternehmen beim Kauf der letzten PET-Komplettanlage für Sidel entschied: „Für die Sidel Group sprachen ihr guter Ruf, die innovative Technologie und die flexiblen Lösungen sowie das umfassende Support-Angebot in Nordamerika.“

Zur Unterstützung des internationalen Auftragsherstellers hat die Sidel Group nicht nur eine komplette Anlagenlösung geliefert, sondern auch ein Datenmanagementsystem, das die Anlagenleistung misst und bei der Identifizierung der Ursachen von Stillstandszeiten hilft, um die Verfügbarkeit der Linie aufrechtzuerhalten oder gar zu verbessern. Die Komplettanlage bietet absolute Flexibilität und kann verschiedene Flaschenformate, Flaschenformen und Produkte, z. B. Wasser und kohlensäurehaltige Softdrinks, abfüllen.

Die Sidel Group konnte ein optimales und ergonomisches Anlagendesign mit einer reduzierten Stellfläche anbieten, das den Anforderungen von USHydrations genau entspricht.  Prashant Shitut fährt fort: „Getränkemarken suchen zunehmend nach umfassenden Verpackungsoptionen. Sie brauchen vielseitige Lösungen, die Single- und Multipack-Konfigurationen verarbeiten können. Mit Sidels Komplettanlage können wir diese Möglichkeit absolut effizient nutzen.“

Fabien Charbonnier, Account Manager für Nordamerika bei Sidel und als solcher zuständig für die Geschäftsbeziehung zu USHydrations, kommentiert: „Wir freuen uns sehr, dass wir dem Unternehmen dabei helfen können, seine Ziele zu erreichen, zu wachsen und zu florieren. Unsere Lösungen sind sehr gut aufgestellt, um USHydrations auf diesem Weg zu begleiten: Sie liefern die Vorteile niedriger Gesamtbetriebskosten, flexibler Verpackungskapazitäten und globalen Know-hows.“

Der President und CEO von USHydrations sagt abschließend: „Die letzten Jahre waren in  finanzieller und in betrieblicher Hinsicht hervorragend für das Unternehmen. Für 2019 ist unser Ziel, ca. 2 Mio. Flaschen pro Tag zu produzieren, und Sidel wird uns dabei helfen.“ 

 

 

[1] Premium Water Report von Zenith Global

VAT No.: IT01787680345