Sidel StarLite UltraLight CSD steigert die Wettbewerbsfähigkeit und gewährleistet ein positives Konsumerlebnis

Die Familie der Sidel StarLite™-Flaschenbodenlösungen wird jetzt um StarLite UltraLight für kohlensäurehaltige Softdrinks (CSD) erweitert. Wie der Name bereits andeutet, ermöglicht dieses Design eine Flasche, die noch leichter ist als die auf dem Getränke-markt schon vorhandenen Lösungen. Mit einer Senkung der Produktkosten bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des erwarteten Karbonisierungsniveaus antwortet diese innovative Flasche auf die Anforderungen der Harddiscount-Ketten und die Nachfrage nach finanziell attraktiveren Produkten, die eine gute Produktqualität für ein positives Konsumerlebnis gewährleisten.

 

Der Sidel StarLite UltraLight-Flaschenboden wurde für Getränke mit einem hohen Kohlensäure-anteil und einem kurzen Distributionsweg entwickelt. „Er eignet sich hervorragend für den Verkauf von CSD und kohlensäurehaltigem Wasser[1] in Ländern der gemäßigten Klimazone über Harddiscount-Lieferketten mit einem gleichmäßigen Lagerumschlag“, erklärt Laurent Naveau, Verpackungsexperte bei Sidel.

Ein Weltrekord in der Reduzierung des Flaschengewichts

Wie die anderen Produkte der Sidel StarLite-Reihe ermöglicht auch das neue UltraLight CSD-Flaschenbodendesign eine signifikante Reduzierung des Rohstoffbedarfs für die Herstellung der PET-Flaschen. „Das optimale Flaschenbodendesign ergibt eine Flasche, die eindrucksvolle 25 % leichter ist als eine herkömmliche, ca. 13,5 g schwere CSD-Flasche und damit insgesamt zu einer Reduzierung der Produktionskosten bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung der Qualität des kohlensäurehaltigen Getränks beiträgt“, fährt Laurent Naveau fort. Während eine herkömmliche 0,5-l-CSD-Flasche 13,5 g auf die Waage bringt, wiegt die StarLite UltraLight CSD-Flasche nur 10,5 g. Die neue 1,5-l-Flasche liegt mit 24 g ebenfalls deutlich unter den üblichen 28 g.

Sidel StarLite UltraLight ist außerdem mit einem innovativen CSD-Flaschenhalsdesign erhältlich: Der 26/22-Hals wiegt bei einem Gewindedurchmesser von 26 mm, einem Innen-durchmesser von 21,7 mm und einer Höhe von 13 mm nur noch 2,3 g. Der bei der CETIE (International Technical Center for Bottling and related Packaging) referenzierte Flaschenhals kann mit dem neuen 26/22-Verschluss Novasoda von Novembal für kohlensäurehaltige Getränke kombiniert werden. Der robuste und zum Schutz der Getränkequalität sehr dichte Verschluss aus einem Stück lässt sich leicht und sicher anbringen, öffnen und verschließen.

Da der neue Sidel StarLite UltraLight CSD-Flaschenboden die erforderliche PET-Materialmenge für die Flaschenherstellung optimiert, ermöglicht er eine deutliche Reduzierung der Gesamt-betriebskosten. Wird der neue Flaschenboden mit dem neuen Flaschenhals für eine 0,5-l-Flasche kombiniert, sind Einsparungen bei PET-Material in Höhe von insgesamt 1.125.000 EUR pro Jahr möglich. Bei einer 1,5-l-Flasche sind die Ergebnisse noch eindrucksvoller.
Hier können die Einsparungen einen Betrag von 1.530.000 EUR pro Jahr erreichen.[2]

Die richtige Leistung kombiniert mit ultraleichtem Gewicht

Eine Flasche mit dem StarLite UltraLight CSD-Flaschenboden erhält außerdem ein patentiertes und intelligentes Design, das den innovativen Boden mit einem optimal geformten Flaschen-körper kombiniert. Das Design bietet funktionale Vorteile ohne Kompromisse bei Attraktivität und Markendifferenzierungspotenzial. „Sidels Verpackungsexperten haben bei der Konzeption von Flaschenboden und Flaschenform den Schwerpunkt auf ein verbessertes Konsumerlebnis gelegt. Wenn man die Flasche mit einem festen Handgriff öffnet, verhindert die steife, in das strukturierte Flaschendesign integrierte Taille, dass der Inhalt verschüttet wird“, kommentiert Laurent Naveau. Außerdem verhindert die gute Standfestigkeit des Flaschenbodens Verformungen. Ein Punkt, der ebenfalls zu einer perfekten Flaschenstabilität beiträgt. Darüber hinaus erreicht die Produktionsgeschwindigkeit Leistungen bis 2.500 Flaschen pro Stunde und Blasform (bphm).

StarLite UltraLight CSD bietet Harddiscount-Ketten die Chance, finanziell attraktivere kohlensäurehaltige Getränke in PET-Flaschen zu verkaufen, die ihre Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität stärken, ohne die vom Verbraucher erwartete Produktqualität zu beeinträchtigen. Die massive Senkung der Gesamtbetriebskosten, die der innovative Flaschenboden verglichen mit anderen Lösungen auf dem Markt ermöglicht, ist ein echter Wettbewerbsvorteil. 

Weitere Informationen zu Sidel StarLite UltraLight: https://www.sidel.com/de/starlite-ultralight.

 

 

[1] CSD mit bis zu 8,4 g CO2 pro Liter/Wasser mit 3,2 g CO2 pro Liter

[2] Kostenschätzung auf der Basis einer Flaschenproduktion mit einer Sidel-Blasmaschine SBO 20 einer Produktionsleistung von 2.400 Flaschen pro Stunde und Blasform, einer Betriebsdauer von 5.000 Stunden pro Jahr und einem PET-Preis von 1.580 EUR pro Tonne (Quelle: PCI - April 2018).

VAT No.: IT01787680345