Quellwasser-Abfüller verbessert mit Sidel den Etikettierprozess

01/10/2015

 

Die Mountain Valley Spring Company konnte ihre Etikettierkapazität um 16 % steigern, als sie in ihrem Werk in Hot Springs, Arkansas, in einem schnellen und einfachen viertägigen Implementierungsprozess zwei Etikettierer durch einen einzigen Sidel-Rollfed-Etikettierer, die Rollquattro Evolution, ersetzte. Mit der Einführung der neuen Sidel-Etikettiermaschine vereinfachte das Unternehmen außerdem den Prozess und bewies sein Engagement für eine nachhaltige Produktion.

 

Bereit für die nächsten 100 Jahre

Das Führungsteam der Mountain Valley Spring Company versteht den Wert innovativer Fertigungstechnologie. Die Mountain Valley Spring Company hat sich ihren Platz als ältestes ohne Unterbrechung betriebenes Wasserabfüllunternehmen der USA mit zuverlässigen und effizienten Maschinen für eine konstante Belieferung ihrer Kunden mit Qualitätsprodukten erarbeitet.

Das 1871 gegründete US-amerikanische Abfüllunternehmen von Premium-Quellwasser muss seit 140 Jahren mit den Veränderungen des Markts, der Nachfrage und der Produktionsanforderungen Schritt halten und dabei seine Marke und sein Betriebsergebnis schützen. Auch die Etikettierung als Teil der Herstellung und der Marketingstrategie macht keine Ausnahme. Als die Mountain Valley Spring Company ihre Etikettierkapazitäten aufrüsten wollte, wusste sie, dass die Sidel Rollquattro Evolution die perfekte Lösung war, um das Wachstum der Marke auch in den nächsten 100 Jahren fortzusetzen.

 

Zuverlässige Technologie für einen Etikettierprozess mit Mehrwert

Vor der Integration der neuen Sidel Rollquattro Evolution in ihre Produktionslinie hatte die Mountain Valley Spring Company mit zwei Etikettierern eines anderen Herstellers gearbeitet. Das Team der Mountain Valley Spring Company kannte bereits die Sidel-Streckblaslösungen und entschied sich, zur Vereinfachung der Prozesse mehr Technologie des weltweit führenden Anbieters von PET-Lösungen für die Verpackung von Flüssigkeiten in ihren Betrieb zu integrieren. "Unser bisheriges System verursachte zahlreiche Leistungsschwächen der Anlage, was sehr viel Ausschuss produzierte und die Produktion unserer Verpackungen verteuerte", kommentiert Dennis Adams, Werksleiter bei der Mountain Valley Spring Company. "Wir haben verschiedene Optionen erwogen, aber ausgewählt haben wir die Sidel Rollquattro Evolution. Im Rückblick war die Entscheidung für Sidel ganz einfach. Ich bin seit 27 Jahren in der Branche tätig und das Unternehmen war schon immer für zuverlässige Technik bekannt."

 

Schnelle Installation und Inbetriebnahme

Die Werksabnahme der Sidel-Etikettiermaschinen vor ihrer Lieferung ermöglicht die Garantie einer einfachen Installation mit minimaler Stillstandszeit zur Begrenzung von Produktionsausfällen. So verlief die Implementierung der Rollquattro Evolution bei der Mountain Valley Spring Company für Adams und sein Team schnell und reibungslos. In nur vier Tagen waren die alten Etikettierer abgebaut und die neue Sidel-Etikettiermaschine in Betrieb, was dem Personal des Mountain Valley Spring-Betriebs half, Produktionsverzögerungen zu vermeiden. "Wir haben an einem Samstagmorgen abgeschaltet, die Maschinen ausgewechselt und am Sonntagnachmittag angeschlossen. Am Dienstag waren wir betriebsbereit", erklärt Dennis Adams. "Dank der Mitarbeit des Sidel-Teams gelang eine reibungslose Einrichtung."

 

Ein Etikettierer anstelle von zwei - und trotzdem 16 % mehr Etikettierkapazität

Seit der Installation und Inbetriebnahme der Rollquattro Evolution im Mai 2015 haben sich Etikettiergeschwindigkeit und -leistung, beide kritisch für den weiteren Erfolg der Mountain Valley Spring Company, verbessert. "Nach nur einer Woche mit der Rollquattro Evolution war klar, dass sie die Arbeit von zwei unserer vorherigen Etikettierer allein erledigen kann", sagt Dennis Adams. "Mit einer Gesamtlösung konnten wir unseren Etikettierprozess rationalisieren und werden letztlich die Zahl der etikettierten Flaschen von bisher 600 auf 700 Flaschen pro Minute erhöhen." Die Mountain Valley Spring Company verwendet die Rollquattro Evolution in erster Linie für das Aufbringen von Rundumetiketten aus Folie auf Flaschen aus Recycling-PET (rPET).

 

Flexible und genaue Technik

Der einzigartig flexible Sidel-Rundläuferetikettierer Rollquattro Evolution ist mit einer bedienerfreundlich gestalteten, robusten und präzisen linearen Etikettierstation ausgestattet. Die Maschine etikettiert Behälter in gewohnten und ungewöhnlichen Formen mit Durchmessern zwischen 53 und 110 mm. Außerdem kann die Rollquattro Evolution ein breites Spektrum von Etikettenmaterialien und -stärken wie z. B. Rollfed-Rundumetiketten aus Papier oder Kunststoff verarbeiten, und sie unterstützt unterschiedliche Behältermaterialien, darunter leichtes PET, andere Kunststoffe, Glas und Metall.

 

Mountain Valley Sidel equipmentDie punktgenaue Etikettenaufbringung, die durch die patentierte Etikettentransfertrommel sowie die Klebstoff- und Schneidmodule ermöglicht wird, gewährleistet dauerhaft hohe Qualität, während das einfach programmierbare, automatisch gesteuerte Vakuum Etikettenspannung und Stabilitätskontrolle verbessert. Die Aufbringung der Etiketten und die Ausrichtung der Überlappung sind auch bei Konturflaschen und ohne zusätzliches Glättungssystem bei allen Geschwindigkeiten präzise.

 

"Das vereinfachte Design und die hochwertigen Teile dieser Lösung haben zu einer Verbesserung unserer Effizienz und Leistung beigetragen, und wir sparen viel Zeit bei Formatwechseln", so Dennis Adams. "Sie ist eine dynamische Ergänzung für unsere umfangreiche Flaschenproduktion."

 

Der ideale Anbieter nachhaltiger Etikettierlösungen

Als sich die Mountain Valley Spring Company für Sidel als Anbieter erster Wahl entschied, war Sidels Engagement für Nachhaltigkeit einer der ausschlaggebenden Faktoren. Die Fähigkeit der Rollquattro Evolution, leichte Flaschen präzise zu etikettieren und dabei den Klebstoffverbrauch und Abfälle zu reduzieren, haben den erfahrenen Abfüller, der PET-Flaschen mit 50 % rPET und Glasflaschen mit 35 % Altglas verwendet, überzeugt. Das einzigartige Design der Heißleimauftragsrolle reduziert den jährlichen Klebstoffverbrauch der Rollquattro Evolution verglichen mit anderen marktgängigen Heißleimetikettierern um mindestens 15 %.

 

"Für unser Team ist Nachhaltigkeit eine Priorität. Seit Jahrzehnten konzentrieren wir uns bei der Produktion auf umweltschonende Wasserentnahme sowie sparsamen Gebrauch von Verpackungsmaterial und Energie und wählen, wo immer möglich, erneuerbare Energiequellen", erklärt Dennis Adams. "Die Arbeit mit einer Firma wie Sidel, die unser Engagement für den Umweltschutz teilt, war unglaublich hilfreich für unsere Bemühungen."

 

Einfach, effizient und nachhaltig: Sidels Etikettiermaschinenreihe wurde entwickelt, um die Anziehungskraft der Verpackungen am Point of Sale und die Gewinne der Hersteller zu erhöhen. Weitere Informationen über Sidel-Etikettiermaschinen im Allgemeinen und die Rollquattro Evolution im Besonderen finden Sie auf der Webseite sidel.de/etikettieren.

 

Hier klicken, um die Pressemitteilung herunterzuladen.

HD Bilder hier herunterladen.

 

VAT No.: IT01787680345