SIDEL ERHÄLT DREI NEUE GROSSAUFTRÄGE VON COCA-COLA HELLENIC

13/05/14

 

"Die Qualität und Sicherheit unserer Getränke hat höchste Priorität. Deshalb ist die Verpackung so wichtig. Aber unsere Flaschen sollen nicht nur den Inhalt schützen, sondern über die gesamte Lieferkette und im Supermarktregal attraktiv bleiben und den Verbrauchern anschließend ein angenehmes Trinkerlebnis vermitteln", erläutert Costin Barbu, technischer Leiter bei Coca-Cola HBC. "Wir arbeiten mit Partnern wie Sidel zusammen, um innovativ zu bleiben und immer neue Wege zur Verbesserung der Verpackung zu finden, die für uns und unsere Verbraucher Werte schaffen."

 

Sidel Coca-Cola HBC Russia Belarus Nigeria Combi

Eine weitere Sidel-Linie für Moskau

In Moskau, wo Coca-Cola HBC bereits vier Sidel-Linien - einschließlich zweier Sidel Combis - betreibt, wird die neue Linie eine Sidel Matrix™ Combi, eine Sidel Matrix-Etikettiermaschine, einen Mischer, zwei Packstationen, einen Tragegriff-Applikator, einen Förderer, einen linearen Hochleistungspalettierer und einen Stretchwickler umfassen. Die Anlage kann 500-ml- und 1.500-ml-PET-Flaschen in einem Arbeitstakt von jeweils 45.000 und 33.500 Flaschen pro Stunde verarbeiten. Sidel bietet dem Bedienpersonal bei Coca-Cola außerdem eine mehr als zweiwöchige Schulung, sechs Monate lang technische Unterstützung vor Ort sowie einen fortlaufenden Ersatzteil- und Wartungs-Support.

 

Eine neue Linie in Nigeria

Der Betrieb von Coca-Cola HBC in Minsk, der Hauptstadt und größten Stadt in Weißrussland, erhielt im Februar 2014 weitere Sidel-Maschinen. Der Abnahmetest für Sidel Eurostar, den mechanischen Druckfüller für Flaschen, und für die zugehörige Rollfed-Etikettiermaschine von Sidel wurde erfolgreich abgeschlossen, und die Anlage läuft nun mit einer Produktion von 9.000 2-l-Flaschen pro Stunde.

Die neue komplette Sidel-Abfülllinie für den Betrieb von Coca-Cola HBC in Ikeja ist für die Produktion von kohlensäurehaltigen Softdrinks vorgesehen. PET-Flaschen im 500-ml-Format werden mit einer Leistung von 42.000 Flaschen pro Stunde produziert, PET-Flaschen im 1,5-l-Format in einem Arbeitstakt von 22.000 Flaschen pro Stunde. Die Installation der Sidel-Maschinen in Ikeja wird im Mai beginnen. Anfang Juli 2014 wird die Abfülllinie die ersten verkaufsfertigen Produkte liefern.

 

Hier klicken um die Pressemitteilung herunterzuladen.

HD Bilder hier herunterladen.

VAT No.: IT01787680345