AUF DER INTERNATIONALEN KONFERENZ „BLOW MOULDING 2018“ STELLT SIDEL MÖGLICHKEITEN FÜR PET-VERPACKUNGSFORMEN VOR

Auf der diesjährigen Kölner Konferenz „Blow Moulding 2018“ vermittelte Sidel Einblicke in die zunehmende Formenvielfalt von PET-Verpackungen und die dafür vorhandenen präzisen und zuverlässigen Heizprozesse. Sidel stellte hierfür SteadyEDGE™ in den Mittelpunkt, einen patentierten Behälterboden für innovative, attraktive Designvarianten von PET-Verpackungen, der eine stabile, kostengünstige Produktion sicherstellt.

Vom 18. bis 20. Juni kamen auf der internationalen Konferenz zu technischen und geschäft-lichen Entwicklungen bei Kunststoffflaschen und -behältern in Köln, Blow Moulding 2018, Experten aus Technik, Vertrieb und Wirtschaft zusammen, die die gesamte Verpackungs-lieferkette repräsentieren. Die zweite Auflage der Konferenz lieferte einen Überblick über aktuelle und künftige Markttendenzen, betrachtete die neuesten Innovationen bei Materialien, Technologie und Produktdesign und beleuchtete relevante Entwicklungen bei den Anforderungen der Kunden und den Vorschriften im Bereich Streckblasen. 

Nach Schätzungen wurden letztes Jahr weltweit ungefähr 31 Millionen Tonnen thermo-plastischer Polymere in Streckblasprozessen verarbeitet.[1] In dieser fortschrittlichen und komplexen Branche kommt Markeninhabern, Verpackungsunternehmern und Maschinen- und Werkzeugherstellern die kontinuierliche Innovation bei Materialien sowie beim Prozess- und Produktdesign zugute.

 

Einzigartige Behälterbodenlösung zur Produktion markanter, stabiler und leichter Verpackungen 

Um die Möglichkeiten für PET auf den Märkten für Lebensmittel, Haushalts- und Körperpflege-produkte („FHPC“) zu illustrieren, stellte José Andre, Technischer Vertriebsmanager bei Sidel, SteadyEDGE vor, die Verpackungslösung des Unternehmens. SteadyEDGE erhöht die Ge-staltungsfreiheit, vereinfacht die Produktion eleganterer Behälter mit weniger stark abgerund-eten Böden und bietet FHPC-Herstellern damit Optionen für gesteigerte Markendifferenzierung, gepaart mit maximaler Effizienz.  

SteadyEDGE antwortet auf die Herausforderungen der Produktion von flachen, ovalen und rechteckigen PET-Behältern, die den speziellen Streckblasprozess mit Preferential Heating („PH“) voraussetzen. Mit SteadyEDGE kann optimale Materialverteilung für Verpackungen in Spitzenqualität erreicht werden. Diese innovative Technologie für Behälterböden erweitert die Marketingmöglichkeiten für Behälter mit komplexen Formen und großen Flächen für die Etikettierung. 

Mit Sidels mehr als 35-jähriger Erfahrung mit der PET-Verarbeitung, 24 Jahren Erfahrung mit Preferential Heating, 350 weltweit installierten Maschinen und 8.300 Flaschendesigns ist das Unternehmen der richtige Partner für die Reduzierung von Flaschengewichten ohne Konzes-sionen bei der Flaschenqualität sogar bei asymmetrisch flachen PET-Behältern, wie sie im FHPC-Geschäft verbreitet sind. José Andre betonte die revolutionären Aspekte dieser Ver-packungslösung: „Die scharfen Kanten der Behälter gestatten die wirksame Abflachung und Vergrößerung des „Standrings" des Bodens. Dies führt zu einer um bis zu 35 % erhöhten Stabilität, was es wiederum möglich macht, die Prozessleistung um bis zu 10 % zu beschleu-nigen[2]. Weil es wesentlich weniger wahrscheinlich ist, dass Flaschen während der Beförderung zwischen den einzelnen Maschinen umfallen, werden kostspielige Stillstandszeiten reduziert und die Betriebsdauer der Anlage erhöht. Zudem können die Behälter um bis zu 10 % leichter werden, was die Materialverteilung des Bodens verbessert und weniger Energie verbraucht. Der reduzierte Blasdruck senkt den Energieverbrauch während der Produktion um bis zu 20 %, wenn er mit dem Bodendesign kombiniert wird.

 

Schnelle Rendite mit BOSS 

Mit Kunden, die ihr Preform- und Flaschendesign angesichts komplexer Behälterformen optimieren und gleichzeitig die Zuverlässigkeit der Produktion erhöhen möchten, nutzt Sidel sein umfassendes Know-how der Verpackungsprozesse, um auf die Marktnachfrage zu antworten. Namentlich das spezifische Behälterbodendesign von SteadyEDGE – mit einem scharfen Bodenkantenradius von nicht mehr als einem Millimeter – wird durch ein patentiertes Bodenformsystem erreicht: das Base OverStroke System (BOSS). 

José Andre erläuterte den Teilnehmern der Konferenz Blow Moulding die Funktionsweise des Systems: „BOSS ist ein Kolben, der in der Blasphase aktiviert wird, um den Boden zu ver-schieben. Dieses mechanische Element ermöglicht das Anheben und Absenken des Bodens während des Flaschenformens unabhängig vom Öffnen und Schließen der beiden Halbschalen der Form. BOSS gewährleistet eine flexible und vielseitige Produktion mit der Option für schnelle Formenwechsel, maximale Verfügbarkeit der Produktion und höhere Flaschenqualität.“

BOSS ist für die Blasmaschinen Sidel SBO Universal und Sidel Matrix™ lieferbar und wird bereits von Kunden in vielen Teilen der Welt eingesetzt: mit mehr als 14 verschiedenen Flaschendesigns, einem breiten Formatspektrum – von 220 ml bis 1000 ml – und mehr als insgesamt 300 Millionen produzierten Behältern. Im Vergleich zum Preferential-Heating-Standardverfahren kann SteadyEDGE das Verpackungsgewicht von 22 Gramm auf 20 Gramm reduzieren[3], den für das Formen des Verpackungsbodens nötigen Blasdruck reduzieren und die Produktionsgeschwindigkeit erhöhen. So können Markeninhaber, Lohnabfüller und Verpackungshersteller in unter einem Jahr ihre Investitionen amortisieren.

 

 

[1] http://www.blow-moulding.events/

[2] Mit Sidel SteadyEdge sind 2.000 Flaschen Stunde/Blasform möglich, gegenüber 1.800 Fl./Std./Blasform mit einem Standardboden.

[3] Mit einer 220-ml-Flasche

VAT No.: IT01787680345