Top-Produktqualität und hohes Leistungsniveau? Sidels neue EvoFILL Can ist die Antwort

Die Getränkeproduktion in Dosen wird die nächsten Jahre voraussichtlich konstant steigen. Hersteller müssen mehr leisten, um die insgesamt zunehmende Nachfrage zu decken und dabei absolute Lebensmittelsicherheit zu garantieren, die Gesamt-betriebskosten zu senken und auf künftige Produktionsanforderungen vorbereitet zu sein. Eine größere Zahl von SKUs und die zahlreichen Dosenformate auf dem Markt verlangen nach mehr Flexibilität und schnellen Umstellungen zwischen stillen und kohlensäurehaltigen Getränken, zwischen Produkten, die heiß, kalt oder bei Umgebungs-temperatur abgefüllt werden. Die Antwort auf diese Herausforderungen ist die neue Sidel-Abfüllanlage EvoFILL Can.

 

Top-Hygiene: ein Muss für beste Produktqualität 

Auf die hohen Hygieneanforderungen antwortet die EvoFILL mit einer Konstruktion „ohne Gestell“, die sehr zugänglich und einfach zu reinigen ist und verhindert, dass Produktreste in der Abfüllumgebung zurückbleiben. Die verbesserte CO2-Vorspülung erzielt größtmögliche Lebensmittelsicherheit ohne Rückstände in einer saubereren Zone. Mit ihrem insgesamt reduzierten CO2-Verbrauch verbessert diese Funktion neben der Getränkequalität auch die Leistung. Für Bierbrauer bedeutet das eine bis auf 30 ppb reduzierte O2-Aufnahme bei gleichzeitiger Einsparung von Ressourcen. 

EvoFILL Can ist mit einfachem oder doppeltem Einlauf für eine flexible Konfiguration der vorgelagerten Anlagen lieferbar. Im Rahmen einer Lösung, die eine Betriebsgeschwindigkeit von über 130.000 Dosen pro Stunde erreicht, ermöglicht der doppelte Einlauf beste Dosenqualität, weil die Behälter weniger stark belastet und nicht beschädigt werden. Da Hygiene eine Schlüsselkomponente der Gesamtproduktqualität ist, entwickelten Sidel-Ingenieure ein neues Antriebssystem mit Servomotoren. Es benötigt keine mechanische Kraftübertragung zwischen Füller und Verschließmaschine, daher besteht kein Schmierbedarf, und es gibt keine beweglichen Teile im Abfüllbereich. 

Das neue Antriebssystem trägt ebenfalls zu einer besseren Zugänglichkeit bei, die die Ergonomie der Lösung erhöht und die Gesamtbetriebskosten durch Einsparungen bei Wartung und Energie senkt. Da kein Wasser zum Schmieren der Rollen benötigt wird, entsteht während des Abfüllprozesses weder Tropfwasser, noch kann Wasser in der Abfüllumgebung zurück-bleiben und das Produkt verunreinigen. Für bestmögliche Hygiene wurde die Lösung außerdem mit komplett zu reinigenden Handhabungsteilen mit kleineren Oberflächen optimiert. Die Reinigung ist wirksamer und es können weder Chemikalien- noch Wasserreste zurückbleiben. 

Einzigartige Funktionen machen den Unterschied 

Die EvoFILL Can unterscheidet sich von anderen Lösungen auf dem Markt durch ihren externen Getränketank und die integrierte kleine Getränkekammer. Ein Konzept, das eine bessere und wirksamere Reinigung aller Teile gewährleistet, die mit dem Getränk in Kontakt kommen. Da die Getränkekammer komplett gefüllt ist und nur das Produkt aufnimmt, werden die Reinigung vereinfacht und die Wartungskosten reduziert. Darüber hinaus ermöglicht der externe Tank die Sidel BlendFILL-Konfiguration: eine kompakte Lösung, die die Ausmisch-anlage und den Puffertank für die Abfüllung in einem einzigen Skid kombiniert. BlendFILL ist eine sichere und hygienische Lösung mit wesentlich weniger Komponenten und Funktionen, die redundante Druck- und Füllstandskontrollen vermeidet, CO2-Verbrauch und Platzbedarf der Maschine senkt sowie Produktverluste beim Wechsel der Getränke minimiert. 

Leistung und Nachhaltigkeit: das ideale Rezept, um die Gesamtbetriebskosten zu reduzieren 

Bei einem Wirkungsgrad von 98,5 % erreicht die neue EvoFILL Can eine deutliche Senkung der Gesamtbetriebskosten: Mit ihrem neuen Ventildesign zur Reduzierung von Produktverlusten bietet sie die beste Abfüllgenauigkeit – Standardabweichung 1 ml (≤ 500-ml-Dosen). Die zentralen Komponenten der Abfüllventile haben eine erhöhte Lebensdauer von 12.000 Betriebsstunden, was Produktionsunterbrechungen für Wartungsarbeiten und die Wartungskosten deutlich reduziert. 

Die Sternräder und Führungen aus leichten Segmenten für einen einfachen und schnellen Austausch ermöglichen Umstellungen in weniger als 30 Minuten und erhöhen damit die Verfügbarkeit der Anlage. Maximale Verfügbarkeit wird auch durch die integrierte Druckluftbox sichergestellt: Diese Funktion – eine Branchenneuheit – vereinfacht die Wartung und den Zugang zum Abfüllkarussell, da es nur eine Druckluftbox pro Ventil und keine Druckluftleitungen in der Abfüllumgebung gibt. Diese wenigen Beispiele zeigen bereits, wie die Lösung zu einer nachhaltigen Unternehmensleistung beiträgt. 

Mit einer höheren Getränke- und Formatflexibilität in Führung bleiben 

Ohne Kompromisse bei der Anlagenleistung kann nun eine breite Temperaturspanne verarbeitet werden: Die Abfüllung von Bier ist bei 18 °C, die von kohlensäurehaltigen Softdrinks (CSD) bei über 20 °C möglich. Da keine Kühleinheit benötigt wird, werden massive Energie-einsparungen erreicht. 

Mit 54 bis 182 Abfüllventilen auf dem Karussell der EvoFILL Can können Getränkehersteller ein breites Geschwindigkeitsspektrum sowie Dosenformate von 150 ml bis 1.000 ml abdecken. Das neue Design der Ventilzentrierglocke erspart dem Getränkehersteller Umstellungen für die 200 bis 209 möglichen Dosendeckeltypen in der Getränkeindustrie und erhöht die Maschinen-verfügbarkeit. Auch die unterschiedlichen Höhen der Dosen sind kein Problem mehr, da sich das Karussell automatisch anpasst. Die noch nie da gewesene Flexibilität der EvoFILL Can zeigt sich auch in ihrer Kapazität, CSD bei Umgebungstemperatur, stille Getränke dagegen heiß abzufüllen, so dass die Verarbeitung einer breiten Getränkepalette mit einer einzigen Maschine möglich wird. 

„Bei Sidel sind Produktqualität und ein hohes Leistungsniveau wichtige Antriebskräfte für unsere Innovationen. Mit der neuen EvoFILL Can erfüllen wir diese Anforderungen perfekt: Die Lösung antwortet auf den Bedarf nach Nachhaltigkeit, Hygiene und Flexibilität und wappnet Getränkehersteller für die künftigen Herausforderungen der Getränkeproduktion in Dosen“, sagt Stefano Baini, Produktmanager für die Abfüllung bei Sidel, abschließend. 

Weitere Informationen zu Sidel EvoFILL Can: sidel.com/de/evofillcan

VAT No.: IT01787680345