Sidels Plattform für integriertes Lernen verbessert Kompetenzen und trägt zu einer nachhaltigen Geschäftsleistung bei

Eine proaktive, inspirierte Arbeitskultur und kontinuierliche Kompetenzschulungen sind in der Getränkeindustrie von heute ausschlaggebende Faktoren. Demografie im Wandel, zunehmende Urbanisierung, Globalisierung und Digitalisierung sorgen dafür, dass die Trinkgewohnheiten der Verbraucher immer mehr auf Benutzerfreundlichkeit, Nachhaltig-keit und Vorteile für die Gesundheit ausgerichtet sind. Damit Hersteller mit diesem höchst anspruchsvollen Markt Schritt halten können, stellt die Sidel Group ihr neues e-Learning-Portal vor, das für einen maßgeschneiderten Ansatz zur Schulung der eigenen Mitarbeiter sowie des Personals auf Kundenseite entworfen wurde. Das Tool ist ein integraler Bestandteil von Sidels Plattform für integriertes Lernen, wo die Lerninhalte teilweise digital und teilweise in Präsenzkursen mit praktischen Schulungssitzungen vermittelt werden. Dies führt zu enormen Verbesserungen von Mitarbeiterkompetenzen, Sicherheit und Produktivität und trägt somit langfristig zur Kostenminimierung bei.

 

Hersteller von Lebensmitteln, Getränken, Haushalts- und Körperpflegeprodukten investieren kontinuierlich in die Weiterbildung ihrer Teams, um von diversen Vorteilen zu profitieren, darunter minimierte Reaktionszeiten, weniger Produktionsunterbrechungen sowie eine gesteigerte Gesamteffizienz und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Nicht weniger wichtig ist die Tatsache, dass regelmäßige Schulungssitzungen zu mehr Motivation, Engagement und Pflichtgefühl auf Seiten des Bedienpersonals beitragen.

Eine ganzheitliche Lernerfahrung 

Sidel möchte Kunden entsprechend unterstützen und schult aus diesem Grund jährlich über 5.500 Personen, um ihre Kompetenzen zu erweitern und ihre Anpassung an Veränderungen in der Produktionsumgebung zu gewährleisten. Das bedarfsorientierte Training umfasst Online-Kurse, „Training on the Job“, theoretische und praktische Schulung sowie Produktions-simulation mit virtueller Realität. Eine Kombination aus hochmodernen Maschinen und den Fertigkeiten des Personals sorgt für die bestmögliche Rendite.

Integriertes Lernen, Sidels ganzheitliche Lernerfahrung, vereint Präsenz- und Online-Schulungssitzungen, wobei sich die traditionelle Präsenzschulung im Klassenraum auf die Entwicklung des Lernenden konzentriert, während das Grundwissen online erworben wird – ein Ansatz, der bereits zu einer beeindruckenden Zahl zufriedener Teilnehmer geführt hat. 

Kompetenz-Matrix: Maßgeschneiderte Schulungen für spezifische Kundenbedürfnisse 

Der Lernprozess beginnt mit einem Kompetenz-Audit durch das Sidel-Schulungsteam: Kunden können gezielte Investitionen tätigen und nur das Training durchführen, das auch wirklich benötigt wird, indem die Rollen der jeweiligen Mitarbeiter definiert und ihre Fähigkeiten bewertet werden. Hierzu kommt die sogenannte Kompetenz-Matrix zur Anwendung. Sie umfasst eine detaillierte, sich ständig entwickelnde Aufstellung der Fertigkeiten, die erforderlich sind, um Anlagen während des gesamten Lebenszyklus zu betreiben. 

Diese Methode bietet einen klaren Überblick über die vorhandenen Kompetenzen jedes Anlagenbedieners sowie über eventuell vorhandene Wissenslücken. Nach Abschluss des Bewertungsprozesses werden spezifische Kurse aus dem Angebot ausgewählt und ein Schulungsweg mit mehreren Kanälen vorgeschlagen. In einem letzten Schritt wird die Leistung erneut bewertet, um den Erfolg des Trainings sicherzustellen. 

Globales Wissen auf lokaler Ebene 

Dieses kundenorientierte Programm trägt dazu bei, den spezifischen Bedarf jedes Bedieners zu decken. Es wird passend zum Produktionsplan organisiert, um die Produktivität der Kunden-anlage nicht zu beeinträchtigen. Über personalisierte Konten auf der Plattform erhalten die Schulungsteilnehmer ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm. Das Sidel-Schulungsteam unterstützt jeden Benutzer bei der Abstimmung eines individuellen Lernplans auf seinen spezifischen Bedarf. Ein optimiertes, individuelles Dashboard, das – je nach Kundentyp – flexibel an den Bedarf der verschiedenen Benutzer angepasst werden kann, vereinfacht die Nutzung des Portals und macht das Training für die Teilnehmer noch effizienter und angenehmer. 

Die Personalisierung des Trainings ist nicht nur in den Online-Schulungssitzungen sichtbar, sie ist auch eine Schlüsselkomponente der Präsenzkurse. Die Weiterbildung vor Ort, ein integraler Bestandteil des Prozesses, ist entweder direkt in der Fabrik des Kunden an seinen eigenen Anlagen möglich oder wird in einem der 13 technischen Schulungszentren der Sidel Group durchgeführt, die über den gesamten Globus verteilt sind. Dort stehen Experten von Sidel bereit, um das zuvor über das e-Learning-Portal erworbene Wissen anhand einer persönlichen Lernerfahrung in die Praxis umzusetzen.

VAT No.: IT01787680345