Sidels Engagement für Nachhaltigkeit führt zu 100 % Übereinstimmung mit Sedex-riterien

02/12/2015

 

Mit diesem Ergebnis stellt die Sidel Group ihr Engagement für eine kontinuierliche Verbesserung der Nachhaltigkeit und ihre Verpflichtung, mit einem transparenten Datenaustausch zu nachhaltigen Partnerschaften über die gesamte Lieferkette beizutragen, unter Beweis.

 

Unabhängiges Audit ethischer Geschäftspraktiken

Die gemeinnützige Organisation Sedex (Supplier Ethical Data Exchange) ist die größte kollaborative Plattform für die gemeinsame Nutzung von Daten in ethischen Lieferketten.
Sidel unterstreicht mit diesem weiteren perfekten Ergebnis in einem Sedex-Audit, das mit der hundertprozentigen Erfüllung wichtiger Kriterien abgeschlossen wurde, sein fortgesetztes Engagement für einen offenen Dialog und Informationsaustausch. Das Unternehmen arbeitet eng mit seinen Partnern zusammen, um zum Wachstum einer nachhaltigen Branche beizutragen.

bottle - plantNicholas Bloch, Executive Vice President für Kommunikation bei Sidel, kommentiert wie folgt: "Ob bei Rohstoffen oder beim Recycling und bei jedem Schritt, der dazwischen liegt, sind wir stets bestrebt, die Nachhaltigkeit unserer Vorgehensweisen zum Vorteil für die Umwelt, die Kunden und für uns selbst weiter zu verbessern. Initiativen wie Sedex gestatten uns einen problemlosen Informationsaustausch mit den Partnern der Lieferkette, um zur Entwicklung eines nachhaltigeren Ansatzes für die Getränkeproduktion beizutragen."

Der Sidel-Standort in Atlanta wurde von Bureau Veritas, einer weltweit führenden Inspektions-, Klassifikations- und Zertifizierungsgesellschaft, einem unabhängigen Audit nach dem Vier-Säulen Modell SMETA (Sedex Members Ethical Trade Audit) unterzogen. Untersucht wurden die Schlüsselbereiche Arbeitsbedingungen, Gesundheits- und Umweltschutz sowie ethische Geschäftspraktiken. Dieses Audit folgte auf die erfolgreichen Audits in Parma (Italien) und Peking (China) im Jahr 2013, in Octeville (Frankreich) 2014 und in Mantua (Italien) Anfang 2015.

Sedex-Mitglieder stammen aus 150 Ländern und 30 Branchen und umfassen zahlreiche multinationale Konzerne der Lebensmittel- und Getränkeindustrie wie z. B. PepsiCo und Danone.

 

Weiterentwicklung der Beziehungen durch nachhaltige Partnerschaften

Die Sidel Group hat das Ziel, zusammen mit Kunden, Lieferanten, weiteren externen Partnern und den Gemeinschaften, in denen sie tätig ist, Shared Value zu schaffen. Eine dieser jüngeren Branchenpartnerschaften war das BioHub®-Programm: Die Sidel Group wurde aufgrund ihrer PET-Verpackungskompetenz als Berater für ein Forschungsprojekt zu Polymeren auf Pflanzen-basis ausgewählt. Sidel hat außerdem eine neutrale Plattform zur Förderung des Dialogs innerhalb der Branche geschaffen. KNOWLEDGEshare™ bietet erfahrenen Akteuren und Vordenkern der Getränkebranche ein Forum zur Diskussion der gemeinsamen Ziele und der Trends des Marktes. 

Im Zentrum dieser kontinuierlichen Partnerschaften steht die Nachhaltigkeit. Sidels Engagement im Bereich der sozialen Verantwortung von Unternehmen (Corporate Social Responsibility, CSR) wurde 2015 von einer unabhängigen Stelle beurteilt, die Sidel unter die ersten 30 % der 20.000 beurteilten Unternehmen platzierte. Eco Vadis, eine internationale Plattform für die Nachhaltigkeitsbewertung zur Förderung, Verfolgung und Verbesserung von Leistungen in den Bereichen Umwelt, Ethik und Soziales hat Sidels Praktik mit einer CSR-Auszeichnung in Silber honoriert.

 

Weitere Informationen unter sidel.de/nachhaltigkeit

 

Hier klicken, um die Pressemitteilung herunterzuladen.

HD Bilder hier herunterladen

VAT No.: IT01787680345