Sanpellegrino wendet sich an Sidel, um leistung, hygiene und produktionskapazität zu steigern

Sidel hat zwei Sidel Matrix™ Combis an das Sanpellegrino-Werk in Ruspino, Italien, geliefert, um die Produktionskapazitäten für das berühmte kohlensäurehaltige Mineralwasser zu erhöhen. Sidel Matrix ist im Hinblick auf Leistung, Flexibilität, Kostensenkung und Nachhaltigkeit derzeit die beste Lösung.

 

Ein Premium-Nischenprodukt, das in die ganze Welt exportiert wird
Seit ein paar Jahren verzeichnet der globale Markt für Flaschenwasser ein deutliches Wachstum, das vor allem auf die gestiegene weltweite Nachfrage nach gesünderen Premium-Getränken zurückgeht. Zwischen 2016 und 2024 wird mit einer jährlichen Wachstumsrate des Marktes von 6,6 % gerechnet, womit der Gesamtwert von fast 170 Mrd. USD bis Ende 2024 auf über 307 Mrd. USD anwachsen wird. Bei den verschiedenen handelsüblichen Kategorien von Flaschenwasser (einschließlich stillem, aroma-tisiertem, kohlensäurehaltigem und funktionalem Wasser) dominiert stilles Wasser, was über den vorge-nannten Zeitraum vermutlich auch so bleiben wird. Für kohlensäurehaltiges Wasser, das zweitgrößte Segment des Marktes, wird ebenfalls ein rasches Wachstum erwartet. [1]

Der gestiegene Produktionsbedarf im Sanpellegrino-Werk in Ruspino geht auf die wachsende weltweite Nachfrage nach kohlensäurehaltigem Wasser und nach Premium-Produkten zurück. S.Pellegrino, das „feinperlige, natürliche Mineralwasser“, für das sich Spitzenköche und Restaurantgäste auf der ganzen Welt entscheiden, ist eine Marke von Nestlé Waters, die sich als feines Premium-Wasser einen wichti-gen Platz in eleganten Restaurants und auf privaten Esstischen erobert hat. Gewonnen wird es aus natürlichen Quellen im Val Brembana bei San Pellegrino Terme in den Ausläufern der italienischen Alpen. Nach einer etwa 30 Jahre langen Reise durch die Erde, in deren Verlauf das Wasser durch den Kontakt mit unterirdischen Gesteinsschichten mineralisiert wird, wird das Mineralwasser S.Pellegrino auf natürliche Weise mit wichtigen Salzen wie z. B. Kalzium und Magnesium angereichert. Eine leichte Bit- ternote ergänzt den einzigartigen Geschmack, der das unverwechselbare Mineralwasser weltweit be- rühmt gemacht hat.

 

Langjährige erfolgreiche Partnerschaft mit Nestlé Waters
Sidel arbeitet seit über 50 Jahren mit Nestlé Waters zusammen, und aus dieser Geschäftsbeziehung sind viele große und wichtige Entwicklungen der Getränkebranche hervorgegangen. Salvatore Sbriglione, Werksleiter von Sanpellegrino, erklärt: „Wir wollten die Produktionsleistungen für die verschiedenen in Ruspino hergestellten Flaschenformate steigern. Die Linie für die größeren Formate 750 ml, 1.000 ml und 1.250 ml sollte Produktionsleistungen von 36.000 Flaschen/Stunde erreichen, die Linie für 0,5-l-Flaschen sogar 54.000 Flaschen/Stunde. Ein wichtiges Kriterium für die Vergabe des Auftrags zur Aufrüstung unserer vorhandenen PET-Linien und zur Erhöhung der Produktionsleistung und Maschinengeschwindigkeit an Sidel war die langjährige Zusammenarbeit zwischen Nestlé Waters, der Gruppe, zu der wir gehören, und diesem Anbieter. Aber am meisten überzeugt haben uns die Hygienestandards der Sidel-Lösungen und die Tatsache, dass wir der Produkt- und Prozessqualität dieselbe absolute Bedeutung beimessen.“

 

Streckblas-Füll-Verschließ-Lösung in einem sicheren, integrierten System
Als Sanpellegrino Leistung und Produktionskapazität ohne Kompromisse bei der Lebensmittelqualität steigern wollte, fiel die Wahl wie selbstverständlich auf die Sidel Matrix Combi. Diese Lösung, die die Prozesse Streckblasen, Abfüllen und Verschließen in einem einzigen System kombiniert, reduziert die Betriebskosten und benötigt 30 % weniger Stellfläche als herkömmliche eigenständige Maschinen. Die Integration der verschiedenen Maschinentypen und Produktionsphasen in ein einziges System und der mögliche Verzicht auf Fördertechnik, Handling leerer Flaschen, Pufferung und Lagerung verbessern die Anlageneffizienz und verringern dabei die Gesamtbetriebskosten.

Da die Sidel Matrix Combi außerdem weniger Maschinen verwendet, erreicht sie einen 2-4 % höheren Wirkungsgrad als eigenständige Maschinen, schnellere Formatwechsel, einen sparsameren Energiever- brauch und eine Senkung der Betriebskosten um 8-12 %, die sich aus Einsparungen bei Arbeitskraft, Rohstoffen und Ersatzteilen ergibt. Da die Flaschenübergabe in den letzten Phasen des Produktions- prozesses am Hals erfolgt und der Transportbedarf zwischen den Produktionsphasen wegfällt, ermög- licht sie außerdem eine größere Freiheit bei der Flaschengestaltung und eine deutliche Reduzierung des Flaschengewichts. Die PET-Version der S.Pellegrino-Flasche mit ihrem einzigartigen Look&Feel wurde für die Verwendung zuhause und unterwegs konzipiert und entwickelt. Sie hat die Vichy genannte Form der Glasflasche, um sicherzustellen, dass der einzigartige Stil des feinperlig sprudelnden Mineral- wassers sofort erkannt wird.

Andrea Lupi, Global Key Account Director bei Sidel, kommentiert: „Die beiden in Ruspino installierten Sidel Matrix Combis sind mit Sidels Blendfill-Konfiguration ausgestattet, die Karbonisierer und Füller in einem einzigen System kombiniert, um kohlensäurehaltiges Wasser bester Qualität zu produzieren.
Diese Lösung trägt auch zu einer weiteren Verbesserung der CO2-Bilanz und einem geringeren Platz- bedarf bei.“

Die beiden nach Ruspino gelieferten Combis sind mit Sidel Matrix-Füllern SF300 FM ausgestattet, die mit ihren reduzierten Einhausungen strenge Hygienebedingungen erfüllen. Sie bieten vollautomatische Umstellungen über das Bedienpanel, optimale Verfügbarkeit und hohe Produktivität. Die Combi-Lösung ermöglicht eine Reduzierung des CO2-Verbrauchs, und sie verwendet stromsparende Servomotoren.
Höchste Abfüllgenauigkeit wird durch die magnetischen Durchflussmesser und die fehlende vertikale Flaschenbewegung garantiert, die eine reibungslose Handhabung und geringe Schaumbildung ermög- licht und Flaschenstaus verhindert. Außerdem sorgt die verkleinerte Einhausung des Füllers für eine Außenreinigung mit minimalem Wasser- und Chemikalienverbrauch. Auf diese Weise erfüllt die Sidel Matrix Combi höchste Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit - eine besondere Priorität für Sanpellegrino. 

 

Bewährte Leistung und hervorragendes Projektmanagement
Während des gesamten Sanpellegrino-Projekts kommunizierten die Installationsteams beider Parteien effizient und regelmäßig. Sidels proaktiver Ansatz konnte mit der rechtzeitigen und willkommenen Bera- tung durch Experten die Einlaufphasen der neuen Anlage vereinfachen. „Die Installation der beiden Sidel Matrix Combis hat unseren Produktionszeitplan nicht beeinträchtigt“, fährt Salvatore Sbriglione fort.

„Daher sind wir zuversichtlich, dass unsere Zusammenarbeit mit Sidel auch für eine schnelle Erreichung unserer hohen Ziele bezüglich der Anlageneffizienz sorgen wird und dass wir sie mit Sidels kontinuier- licher Unterstützung langfristig halten und in Zukunft vielleicht sogar noch verbessern werden.“
Sanpellegrino ist der führende Getränkehersteller in Italien und verfügt über ein vielseitiges Produkt- und Verpackungsportfolio, das neben vier Mineralwassermarken mit und ohne Kohlensäure, darunter die führende italienische Marke Levissima, verschiedene Softdrinks und Tees umfasst.

Hinweis des Herausgebers: In diesem Dokument enthaltene Abbildungen dienen lediglich der Information und sind nicht für die Reproduktion bestimmt.

 

[1] Transparency Market Research

VAT No.: IT01787680345