Sidel hilft Unternehmen in Brasilien bei der Entwicklung der leichtesten PET-Flasche der Welt für Speiseöl

19/05/2016

 

Algar Agro, wichtiger Akteur auf dem brasilianischen Markt, konnte das Gesamtgewicht der leeren Flaschen mit Sidels Hilfe um 22 % von 18 auf 14 Gramm reduzieren.

 

Die Flasche wurde ohne für den Verbraucher sichtbare Änderungen ihres äußeren Erscheinungsbilds neu gestaltet. Dabei ermöglichte Sidels Kompetenz dem Unternehmen Algar Agro nicht nur eine deutliche Reduzierung des Flaschengewichts, sondern auch des Rohstoffverbrauchs. Außerdem konnten die Kosten für Produktion, Verpackung und Transport des Endprodukts und letztlich die Gesamtbetriebskosten der Produktionsmaschinen selbst minimiert werden.

 

Sidel stellte Vorschläge für die Verpackungsoptimierung der Flasche zusammen und testete die Durchführbarkeit des neuen Designs in ihrem Packaging & Tooling Center in Guadalajara, Mexiko. Algar Agro hat den Mitwerbern die Sidel Group aufgrund ihrer Erfahrung und Kompetenz und aufgrund ihrer Vorschläge für die Reduzierung des Flaschengewichts vorgezogen. Edney Valente Lima Filho, Projektmanager bei Algar Agro, erläutert: "Wir haben die besten Lieferanten der Branche versammelt, und das zeigt sich in den Projektergebnissen. Sidels Erfolg basiert auf dem bei den Verhandlungen demonstrierten Know-how, um die neue und weltweit leichteste Flasche für Speiseöl vorzustellen und zu gewährleisten.

 

Mit dem Erwerb von jeweils einer Sidel Matrix™-Blasmaschine für die beiden Produktionsstätten hofft Algar Agro, der erste Speiseölproduzent in Brasilien zu sein, der einen PET-Produktionsprozess mit integrierter Einspritz- und Blasformphase verwendet. Die Sidel-Maschinen wurden in Abfüllanlagen installiert, die pro Stunde 25.000 PET-Flaschen Speiseöl produzieren. Die Installation erfolgte nach zweijähriger Untersuchung und Durchführungsstudie zum Integrationsprozess für Produktion und Verpackung von pflanzlichen Ölen.

 

Algar Agro, Brasil bottleModulares Blasformen bietet deutliche Vorteile

Die Sidel Matrix-Blasmaschine ist ein modulares Streckblassystem, das extrem schnelle Formatwechsel, eine niedrige CO2-Belastung, eine verbesserte Ofeneffizienz und höhere Verfügbarkeit bietet und damit eine Senkung der Gesamtbetriebskosten ermöglicht. Sie gewährleistet Qualität und Konsistenz in über 200 möglichen Konfigurationen, die den Produzenten gestatten, das Format und die Form zu wählen, die ihrem Bedarf am besten entsprechen. Blasstationen in drei verschiedenen Größen gestatten die Produktion einer nahezu grenzenlosen Vielfalt an Single-Serve-Flaschen (bis 750 ml), Multi-Serve-Flaschen (bis 2 l) oder noch größeren Behältern (bis 3,5 l). Die Maschine verwendet einen elektrischen Streckprozess für eine bessere Steuerung der Materialverteilung. Die integrierte Maschinenintelligenz erweitert die Selbstüberwachung und Automatisierung, um eine sichere Verpackung zu erzielen. Die Sidel Matrix-Blasmaschine wurde für die Reduzierung von Ausschuss entwickelt und kann automatisch Abweichungen im Blasprozess erkennen und beheben

Sidel betreibt derzeit sieben Packaging & Tooling Centers weltweit: zwei in China und jeweils eines in Frankreich, Indien, Brasilien, den USA und in Mexiko (Guadalajara). Das Center in der zweitgrößten Stadt Mexikos zeigt die Bedeutung, die das Unternehmen der Vermittlung seines globalen Wissens an die lokalen Produzenten beimisst, um ihnen bei der Deckung der wachsenden Nachfrage auf diesem Markt zu helfen. Vom Flaschendesign über den Maschinenbau bis zum kompletten Lebenszyklusmanagement benötigen Produzenten optimierte Lösungen und Serviceleistungen mit mehr Flexibilität, Reaktivität, Interaktion und verbesserter Zusammenarbeit

Zwei Produktionsstätten für Ölprodukte

Algar Agro ist ein privates Unternehmen, das Sojabohnen und davon abgeleitete Produkte produziert, verarbeitet und vermarktet. Die Lebensmittelprodukte des Unternehmens umfassen Sojaöl sowie Olivenöl, gemischtes Öl, Tomatenextrakt und -sauce, die zum Teil in Partnerschaft mit anderen Unternehmen produziert werden. Es beliefert sowohl den Binnen- als auch den Exportmarkt. Zermahlen, Verfeinern und Verpacken von Sojaöl erfolgen in zwei modernen Industriekomplexen in Uberlândia in der brasilianischen Region Triângulo Mineiro und in Porto Franco im Süden des Bundesstaats Maranhão.

 

 

Hier klicken, um die Pressemitteilung herunterzuladen.

HD Bilder hier herunterladen

VAT No.: IT01787680345